Kräuterverzeichnis

Hagebutte 2

Hagebutte der Hundsrose (Rosa canina)

Aus getrockneten Hagebuttenschalen kann man einen vitaminreichen Aufguss machen, der wegen seines hohen Gehaltes an Pflanzensäure und Pektiden leicht harntreibend und abführend ist. Er eignet sich daher für die unterstützende Therapie bei Blasen- und Nierenleiden und bei Erkältungskrankheiten. 

Das Mus eignet sich besonders wegen seiner austreibenden Wirkung und wird wie der Aufguss gegen Rheuma und Gicht verwendet. 

 

Wegwarte einzeln

Wegwarte - Cichorium intybus

Die Wegwarte ist eine unscheinbare aber faszinierende Pflanze. Nur zu einer bestimmten Tageszeit zeigt sie uns ihr zartes Gesicht, und zwar zwischen fünf Uhr morgens und 16 Uhr. Die Schönheit der einzelnen Blüten ist nur an einem Tag zu sehen. Bereits am nächsten Tag ist sie erloschen. Nach der Blüte wird an der Herausbildung der Frucht gearbeitet. Doch an anderen Stellen des Sprosses gehen weitere Blüten auf. So gibt es jeden Tag neue. 

WP_20170523_06_17_09_Pro

Blühender Salbei (Salvia officinalis)

Der Salbei ist eine alte Heilpflanze. Ein jahrtausendaltes arabisches Sprichwort lautet: „Was fürchtest du den Tod, wenn du doch Salbei im Garten hast?“ Davon war auch Strabo im 9. Jahrhundert überzeugt. 

Volksmedizinisch wird der Tee vor allem als Gurgelmittel bei Hals- und Rachenentzündungen sowie bei Schweissausbrüchen und Magenschleimhautentzündungen verwendet. Die frischen Blätter dienen als älteste „Zahnpasta“ der Welt. 

WP_20170702_15_41_02_Pro

Mädesüss-Blüte - Filipendula ulmaria

Das Mädesüss enthält Salicylsäure – ein Stoff, welcher im Aspirin enthalten ist. Darum hilft ein Tee von den Blüten bei leichten Schmerzen, wie z.B. Kopfschmerzen, aber auch bei Fieber. 

 

WP_20170611_17_43_28_Pro

Rose - Rosa

Die Welt der Rosen ist so gross, ich habe das Glück, eine wunderbare Duftrose im Garten zu haben. Sie hat mir dieses Jahr so viele duftende Blüten geschenkt, welche ich für meine Teemischungen brauche, wie auch als Grundlage für die Rosen-Crèmen. 

WP_20170617_12_24_08_Pro

Rosen- und Ringelblumen-Blüten

Ein wunderbares Geschenk der Natur! 

Gänsefingerkraut Web gros

Gänsefingerkraut - Potentilla anserina

Das Gänsefingerkraut gehört zur Familie der Potentilla, also zum Blutwurz (Potentilla ereca), die wichtigste Heilpflanze bei Durchfall, oder das Kriechende Fünffingerkraut (Potentilla reptans). 

Die Hauptwirkung des Gänsefingerkrautes ist das Lösen von Krampfzuständen, wie z. B. bei Magenkrämpfen (in Kombination mit  Kamille, Pfefferminze sowie Süssholz). 

 

WP_20170722_06_41_16_Pro

Wilder Majoran

Ich habe ein grosses Feld mit wildem Majoran gefunden. Die Blüten und Blätter – frisch oder getrocknet – ergeben ein feines Aroma in verschiedenen Genuss-Teemischungen. 

WP_20170712_17_08_42_Pro

Goldmelisse oder Indianernessel

Die Goldmelisse kann für Heilzwecke und zum Genuss angewendet werden. Da sie ähnliche ätherische Öle enthält wie der Thymian, ist auch ihr Wirkungsspektrum ähnlich wie Thymian, wenn auch milder.

Die roten Blüten zupft man vorsichtig ab und lässt sie trocknen. Die Blüten wachsen immer wieder nach und schenken uns so von Juni bis September fast täglich frische Blüten.

WP_20170721_13_46_26_Pro

Schafgarbe - Achillea millefolium

Die Schafgarbe wächst ganz unscheinbar an Wegrändern, ist jedoch eine ganz wichtige Heilfpflanze. Ihre Wirkstoffe sind u. a. Bitterstoffe. Bitterstoffe sind appetitanregend (vor dem Essen eingenommen) und verdauungsfördernd (nach dem Essen eingenommen). Die Schafgarbe ist sehr hilfreich als Leberwickel. 

Dies ist nur eine ganz kleine Aufzählung, wie die Schafgarbe nützlich ist. 

WP_20170721_13_42_07_Pro

Blutweiderich - Lythrum salicaria

In der Heilkunde wird der Blutweiderich kaum genutzt, trotzt seiner vielfältigen Heilwirkung. Wie sein Name schon andeutet, wirkt der Blutweiderich blutstillend und ausserdem hilft er gegen Durchfall. Bei Halsschmerzen kann man mit Blutweiderich-Tee gurgeln und bei Mundschleimhautentzündungen den Mund ausspülen. 

WP_20170721_13_46_13_Pro

Roter Sonnenhut - Echinacea purpurea

Der rote Sonnenhut wird zur Stärkung der Abwehrkräfte, bei Infektionskranheiten, z.B. Erkältung, Grippe, Bronchitis, Harnwegsinfekte, sowie zur Vorbeugung von Grippe- und Erkältungskrankheiten angewendet. Äusserlich fördert er die Wundheilung. Nicht bei hohem Fieber anwenden! 

Johanniskraut sammeln 2018

Kräuter sammeln

Wunderschöne Morgenstimmung beim Kräuter sammeln. 

Elsa, unsere Hündin hat mich begleitet

WP_20170722_06_40_53_Pro

Johanniskraut - Hypericum perforatum

Ein besonderes Merkmal sind die grünen Blättchen, diese gegen das Licht gehalten, sehen sie aus wie mit einer Nadelspitze durchstochen, wie perforiert. In Wirklichkeit sind das winzige Drüsen mit Harz und ätherischem Öl im Blattgewebe eingelagert, die lichtdurchlässig sind. Die dunklen Pünktchen auf dem Blatt enthalten den roten Farbstoff Hypericin. 

 

WP_20170801_12_53_56_Pro

Echter Eibisch - Althaea officinalis

Die Wurzeln des echten Eibisch hat u.a. Schleimstoffe, weshalb der Eibisch ein ausgezeichnetes Schleimmittel bei Atemwegserkrankungen und Heiserkeit ist. 

220px Illustration_Agrimonia_eupatoria0

Odermennig - Agrimonia eupatoria

Ägyptische Papyrusrollen von 2600 v. Ch. bestätigen, dass der Odermennig schon im Altertum eine grosse Rolle spielte. 

Der Odermennig hat viele verschiedene Namen im Schweizer Dialekt: Argemöönli, Argemooni, Agemündli, Oderma, Aaderemänndli, Hagemündlichrut, Hagermöndli, Ackermennig, Männliwurz, usw. 

Im Deutschen heisst der Odermennig auch Sängerkraut – es verhilft bei Heiserkeit zu einer besseren Stimme. 

(Bild Quelle: Wikipedia)

WP_20170820_13_16_02_Pro

Wermut - Artemisia absinthium

Der Wermut ist eine starke Bitterstoff-Pflanze. Er gehört zur Familie der Artemisia-Arten: 

Artemisia absinthium – Wermut 

Artemisia vulgaris – Beifuss 

Artemisia dracunculus – Estragon

Artemisia abrotanum – Eberraute (Colakraut)

Königskerze gemalt

Königskerze - Verbascum densiflorum

Die Königskerze wird ihrem Namen gerecht: Königlich erhaben steht sie an sonnigen Böschungen, Bahndämmen und auf Schuttplätzen. 

Die reizmildernden Eigenschaften der Pflanzenschleime aus der Königskerze lindern quälenden Hustenreiz und Heiserkeit. 

(Bild von Madeleine Michel)

WP_20170820_13_16_11_Pro

Rosmarin - Rosmarinus officinalis

Einen Tee aus Rosmarinnadeln am Morgen weckt die Geister. 

WP_20170820_13_14_58_Pro

Lavendel - Lavendula angustifolia

Einen Tee aus Lavendelblüten am Abend verhilft zu einem ruhigen Schlaf